Ponyboy und Ponygirl – Das beste Pferd im Stall

Autor: Kitteh
A bis Z | Rollen

KATEGORIE: UNTEN

Was ist ein Ponyboy beziehungsweise Ponygirl?

Ponyboy beziehungsweise Ponygirl ist ein Begriff aus der BDSM-Szene und bezeichnet Personen, deren Kink, also von außen betrachtet ungewöhnliche Vorliebe es ist, in die Rolle eines – meist devotenPferdes zu schlüpfen. Oft aber nicht immer geht diese Rolle mit sexueller Erregung einher. Ponyboys und -girls und ihre Spielpartner:innen bedienen sich gerne Kostümen. Dazu gehören oft auch Masken und Accessoires aus dem Reitsport um die Rolle optisch zu unterstreichen.

Anders als jene Personen, die beim Ponyplay versuchen so authentisch wie möglich ein echtes Pferd und dessen Verhalten zu mimen, bleibt der Ponyboy oder das Ponygirl in seiner oder ihrer Rolle oft menschlich. Hier geht es mehr um die Kontrolle, das Vorführen und demütigende Aspekte einer submissiven Pferderolle. Eine sexuelle Komponente ist nicht zwingend, kann aber zum Spiel gehören.

Ponyboys und Ponygirls genießen ein erregendes Machtgefälle indem sie als Mensch wie ein Pferd behandelt, erzogen, diszipliniert und dressiert werden. Hierzu können Ponyshows und Kunststücke, aber auch Keuschhaltung und bei Menschen mit Prostata das so genannte Abmelken gehören. Sogar das Reiten auf einem Ponyboy/-girl ist möglich.

Welche Rollen sind verwandt?

Ponyboys und -girls gehören zu den Petplayern. Sie brauchen ähnlich wie Puppys oder Kitten Aufmerksamkeit, Struktur und Zuwendung. Jedoch gehören auch Gerten, Peitschen und Knebel in die Pferdewelt, wodurch sich die Rollen wiederum unterscheiden. Impact Play, also Schläge, können bei Ponys durchaus gewünscht sein, während andere Petplayer oft darauf verzichten.

Außerdem sollte man nicht außer Acht lassen, dass Pferde durchaus auch ihren eigenen Willen und die körperliche Stärke haben, diesen durchzusetzen haben. Deswegen ist es nicht selten, dass Ponyboys/Ponygirls zu aufmüpfigem bratty Verhalten neigen.

Wer passt zu einem Ponyboy/-girl?

Typische Rollen, die mit einem Ponyboy oder -girl Freude haben werden, sind Trainer und Owner. Dabei sollte deren Vorliebe mehr in der Erziehung und dem Training, als im Beschmusen eines Pets liegen. Die oder der Spielpartner:in eines Ponys sollte sich nicht vor körperlichen Herausforderungen scheuen. Außerdem sollte er oder sie ein gewisses Durchsetzungsvermögen mitbringen.

In unserem Interview mit Nighy Swifthoof erfahrt ihr außerdem, warum Erfahrungen mit echten Pferden sowohl für das Pony als auch für ihren/seinen Partner von Vorteil sein können.

Erfahre mehr über

Teile den Beitrag

Darauf könntest du auch stehen